MOVE: Unsere Vorschläge

Die Online-Bürgerbefragung zum Verkehrs-Leitbild für die Weichenstellungen für die nächsten 15 Jahre ist inzwischen abgeschlossen und die Ergebnisse werden demnächst sicher auch in den Plochinger Nachrichten der Öffentlichkeit präsentiert.

Als nächstes wird es (endlich!) darum gehen, einen Katalog konkreter Maßnahmen zu entwickeln und unter verkehrlichen Gesichtspunkten zu bewerten. Dabei gilt es, stets drei Kriterien im Auge zu behalten: am wichtigsten sind die Auswirkungen auf den sogenannten „Modalen Split“, den „Mix“ zwischen dem Umweltverbund (Strecken, die zu Fuß, mit dem Rad oder dem ÖPNV zurückgelegt werden) und dem motorisierten Verkehr. Zukünftig soll der Umweltverbund auf Kosten des motorisierten Verkehrs gestärkt werden. Daneben müssen wir natürlich immer auch den finanziellen Aufwand für Maßnahmen im Auge behalten und untersuchen, ob eine Maßnahme an einer neuralgischen Stelle Probleme vielleicht einfach nur verlagert.

Wir sind nun einerseits sehr gespannt, welche Maßnahmen uns das Verkehrsingenieurbüro BERNARD demnächst vorlegen wird, wünschen uns aber andererseits auch eine Bewertung folgender Vorschläge aus unserer Fraktion:

  1. Einbahnführung für Kfz in der Esslinger Straße und Eisenbahnstraße?
  2. Temporeduzierung auf 40 (an Engstellen auf 30) im unteren Bereich der Schorndorfer Straße sowie im innerstädtischen Bereich der Esslinger Straße?
  3. Neue Aufstiegs-Radweg-Verbindung von der Esslinger Straße über die Schillerstraße zum Ende der Hindenburgstraße?
  4. Umgestaltung der Zufahrtsstraßen zum Schulzentrum zu Fahrradstraßen?
  5. Einbahnführung um den Stumpenhof?
  6. Anwohnerparken für die Stadtviertel Lettenäcker und Stumpenhof?
  7. Ausweitung verkehrsberuhigter Bereiche?
  8. Neue Aufstiegs-Rolltreppe für den Hagenäckerweg?
  9. Zukunftsoption Seilbahn (vom Bahnhof zur Außenstelle des Landratsamts oder zur Haltestelle Kornbergweg)?
  10. Bessere Direkt-Fußwegverbindung vom Bahnhof in die Neckarstraße und in den Bruckenwasen?


Informationen sowie Ansprechpartner zum Mobilitäts- und Verkehrsentwicklungskonzept „MOVE“ 2035 finden Sie hier.

Und natürlich interessiert uns auch Ihr Feedback zu unseren Vorschlägen und langfristigen Optionen. Schreiben Sie uns doch hier einen Kommentar oder auf facebook oder per E-Mail an fraktion@ogl-plochingen.de.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.